Der Vorstand hat sich darauf verständigt alle wichtigen Ankündigungen für dieses Jahr über diese

Internetseite, die Presse und über Flyer, die verteilt bzw. verschickt werden, mitzuteilen.

 

 

Liebe Besucher,

diese website wurde auf Wunsch des Vorstandes im Jahre 2016 durch mich ehrenamtlich entwickelt und seitdem bearbeitet. Ich möchte betonen,

dass ich immer alle Informationen des Vorstandes unverzüglich eingepflegt habe. Leider sind diese trotz ständiger Nachfragen nur zögerlich

oder gar nicht erfolgt.

Bei der Zusammenkunft mit 3 Vorstandsmitgliedern am 14.11. habe ich das wiederum thematisiert. Hierbei wurde von einem Mitglied

die Qualität massiv bemängelt und mir eine professionelle Fachkraft, die bereits mit eingeladen war, angeboten, obwohl in den

vergangenen 6 Jahren keinerlei Verbesserungsvorschläge oder Kritik an mich herangetragen wurden.  
Im allseitigen Interesse möchte ich aus diesen Gründen meine Mitarbeit zum 31.12.2022 beenden.

Bei ihnen möchte ich mich ausdrücklich ganz herzlich für ihre Treue bedanken.
Werner Kaufmann  

 

   Kursangebote

Die aktuell geltenden Hygiene- und Infektionsschutz-Maßnahmen orientieren sich an den gesetzlichen Vorgaben und

dienen dem Schutz aller Teilnehmenden.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es dadurch zu Einschränkungen unserer geplanten Aktivitäten kommen kann.

 

„ Omas Spielemagazin“ neu entdeckt … vom Boden auf den Spieltisch …

 

Eine unterhaltsame Auflockerung zwischen den Feiertagen!

 

Die traditionellen Spieleklassiker, ihre Varianten und interessante Neuerungen werden vorgestellt und gespielt … gespielt … gespielt.

Von „Mensch ärgere dich nicht“, „Halma“ und „Dame“ über „Mühle“ und „Domino“ bis hin zu „Mikado“ kommt alles auf die Spieltische.

Informationen über die Geschichte der Spiele gibt es auch.

Als Augenschmaus stehen historische Spielpläne und originelle Adaptionen bereit.

Ein erstes Treffen für Interessierte und Freunde klassischer Familienspiele findet

am Donnerstag, dem 29. Dezember

im 18.30 Uhr im "Kremper Stadtcafe" am Marktplatz statt.

 

Spielesammler Lothar Schramm greift tief in Schränke, Borde, Vitrinen und freut sich auf unterhaltsame Abende.

Es sind 6 Treffen in der dunklen Jahreszeit bis Ende März 2023 angedacht.

Boule und gemeinsames Förtchenessen

Sonnabend, 07. Januar 2023

ab 10.00 Uhr

Boule/Pentaque

Wir spielen in Gruppen aufgeteilt gegeneinander. Spielort ist je nach Wetterlage die Stadthalle oder der Hartplatz.

 

ab 12.00 Uhr

Förtchenessen in der Schulküche

 

Anmeldung erforderlich bei:

Ruth HellmannTelefon: 04824 851 oder ruth.hellman@vhs-krempe.de

 

Die kleine Boule (Petanque)-Geschichte der vhs Krempe

Das gezielte Werfen der großen auf die kleine Kugel

Erstellt von Lothar Schramm, unserem Mann für das Boule-Spielen.

 

    Termin nur auf Anfrage

 

Tanz mit dem Rollator - Bewegung bei flotter Musik

in Uns Huus, 25578 Neuenbrook

mit Gesche Meyer-Stäcker
5,00 Euro pro Termin

Termine bei: Kerstin Hansen-Drechsler, Handy: 0157 31021973

Mit dem PED-mobil durch die Heimat radeln?

 

Filmpremiere „Der Zaubertrank“

 

Am Samstag, dem 24. September fand um 16:00 Uhr im alten Gerichtssaal im Haus der Krempermarsch die Premiere des Kurzfilms „Der Zaubertrank“ statt.

Dieser Film wurde im Rahmen des Ferienprogramms „talentCAMPUS“ des Deutschen Volkshochschulverbandes in den diesjährigen Sommerferien erstellt. Zehn Kinder setzten das Thema mit Unterstützung von Klaus Weller vom Hamburger Verein Jugendfilm e.V. und der Kremper Volkshochschule nach ihren eigenen Ideen um. Gedreht wurde im Haus der Krempermarsch, im historischen Rathaus, der Kirche und im Kremper Stadtgebiet.

 

Film verfügbar unter:

https://youtu.be/t1IWpM9a5-E

 

Text und Bilder: Dr. Maria Meiners-Gefken

Fotos vom Set.

 

Die Volkshochschule Krempe e.V. ist ab April 2022 ein neuer Erfahrungsort. Im Blickfeld des Projekts stehen digitale Kommunikationstechnologien, die einfach und selbsterklärend einsetzbar sind. Damit wird Senioren der niederschwellige Einstieg zur digitalen Welt ermöglicht.

 

 

DigitalPakt Alter. Eine Initiative zur Stärkung von gesellschaftlicher Teilhabe und Engagement Älterer in einer digitalisierten Welt Im Rahmen des DigitalPakt Alter werden bisher zwei Förderprogramme zum Aufbau von 150 digitalen Erfahrungsorten in Kommunen durchgeführt. Aus zahlreichen Bewerbungen wurden 2021 100 Erfahrungsorte und ihre guten Konzepte ausgewählt. Die Erfahrungsorte zeigen, wie Digitalisierung vor Ort gelingen kann. Mit dem DigitalPakt Alter sollen die vielen bereits bestehenden Initiativen sichtbar gemacht, gestärkt und ausgeweitet werden. Im Jahr 2022 wurden nochmals 50 neue Erfahrungsorte bestimmt.

 

https://www.digitalpakt-alter.de/gute-praxis/digitaler-erfahrungsort-krempermarsch/

 

Laufzeit: 01.10.2020 – 30.09.2023

Förderzweck: Verbesserung der Lebenssituation und gesellschaft-licher Teilhabe von Menschen mit Demenz und ihrer Angehörigen

Förderziele:

  • Etablierung eines örtlichen Netzwerkes, bestehend aus professionellen und ehrenamtlichen Akteuren
  • Gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit zur Sensibilisierung der Bevölkerung
  • Schaffung von inklusiven Angeboten
  • Fortbildung für verschiedene Zielgruppen

Im Netzwerk eingebunden sind relevante lokale und regionale Einrichtungen der Bereiche Pflege, Gesundheit, Beratung, Kultur und Bildung.

Plattdeutsche Broschüren, von der vhs Krempe herausgegeben, sind unter dem unten genannten Link unter:

„Wi snackt platt – so as dat fröher mol wör“ anzuschauen.

https://www.demenz-sh.de/plattdeutsch.html

Kontakt:

Merle Giebeke, merle.giebeke@vhs-krempe.de, 0178 1563252 - Maria Meiners-Gefken, maria.meiners-gefken@vhs-krempe.de, 0151 23330277

 

Neustart Soziokultur –

es geht wieder los

 

Ende Juni 2022 erhielt die Volkshochschule Krempe e.V. den Zuwendungsbescheid des Ministeriums

für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein zur Stärkung ihrer soziokulturellen Vereinsarbeit. Worum geht es dabei? Nach der Enquete-Kommission „Kultur in Deutschland“ sind soziokulturelle Zentren Häuser und Begegnungsstätten, die Generationen übergreifende und interkulturelle- Kulturprogramme und Angebote anbieten, die allen Menschen offenstehen.

Sie vermitteln zwischen professioneller Kulturarbeit und dem künstlerischen Schaffen von Laien. Bis April 2023 kann die Kremper Volkshochschule ca. 15.000 € nutzen, um über Strategieworkshops und öffentliche Veranstaltungen das ehrenamtliche kulturelle Unterstützernetzwerk auszubauen, das bestehende Kulturangebot in der Krempermarsch zu ergänzen und die Kooperationen mit weiteren Kulturakteuren auszuweiten.

Am Samstag, 27. August fand nun die öffentliche Auftaktveranstaltung des Projekts in der Willi-Steinmann-Halle in Krempe statt. Über 70 Besucher aus der Krempermarsch und Umgebung fanden sich ein. Nach einer kurzen Begrüßung und Erläuterung zum Projekt durch Maria Meiners-Gefken, der Vorsitzenden der Volkshochschule, startete das musikalische Rahmenprogramm des Abends.

Nach einer langen Corona bedingten Pause, gab das Cole Chandler Quartet mit seinem neuen Programm sein bestes. Cole Chandler, der Sänger und Namensgeber des Quartetts ist vielen Krempern unter seinem bürgerlichen Namen Nicolo Kramer bekannt.

Mit Melodien aus der Feder von Cole Porter, George Gershwin u.a. begeisterte er das Publikum.

Besonders beeindruckt zeigten sich die Künstler über die neu angeschaffte Bühne der Volkshochschule.

Mit finanziellen Mitteln der Aktiv Region Steinburg gefördert ist diese flexibel aufbaubar und sogar bei Regen im Außenbereich einsetzbar.

Zusammen mit ebenfalls geförderten verschiedenen Kulissenelementen wird dieses neue Equipment bei der Umsetzung zukünftiger Kulturveranstaltungen in der Krempermarsch nach Absprache eingesetzt werden können.

Text + Bilder Dr. Maria Meiners-Gefken

Nicolo Kramer

Cole Chandler Quartet

 

Neue Bühne und Kulisse

Im Sommer 2022 konnte die Volkshochschule Krempe endlich ihre neue Bühne und verschiedene Kulissen anschaffen.

Die ca. 20.000 Euro teure Anschaffung wurde zu 80 % gefördert aus dem Regionalbudget der Aktiv Region Steinburg.

Die 40 m² große Bühne und die Kulissen sind leicht und variabel auf- und einsetzbar.

 

Weitere Bilder und Bericht

 

 

 

vhs Krempe

in Europa unterwegs ...

 

Berichte

 

ist das digitale

Lern- und Informationsangebot der Volkshochschulen in Schleswig-Holstein.

Die Themen stammen aus allen Programmbereichen.

 

 

z. Zt. keine Angebote

z. Zt. keine Angebote

 

Zu Fragen zum Thema vhs cloud und Online Kurse wenden Sie sich bitte an:

joern-uwe.gosch@vhs-krempe.de oder 0152 32177676

Büroanschrift

Haus der Krempermarsch

Stiftstraße 16a - 25361 Krempe

 

Öffnungszeiten

Z. Zt.  nur nach Absprache

Anschriften

 

 

Angeschlossene Vereine

Beurteilen Sie uns:

Wir sind über jeden Kommentar, jede Anregung, Wunsch oder Tipp, aber auch über jede Beschwerde dankbar.

Bitte Mail an:

vorstand@vhs-krempe.de

 

Druckversion | Sitemap
© Volkshochschule Krempe e.V.