Diese Seite informiert Sie über den aktuellen Stand unserer Angebote

Kurse

Beruf und EDV

Gesellschaft und Leben

Kultur

Sport und Gesundheit

Junge vhs

 

Montagsvorträge

siehe Montagsvorträge

 

Veranstaltungen und Exkursionen

Theater und Konzerte

Exkursionen

"Harlem Jump" in Krempe

De Kremper Bohlenbögers

 

 

Unser aktuelles Programmheft

als Download!

 

 

 

Unsere Geschenkalternative zum Weihnachtsfest!!

Sonnabend, 17. Februar 2018, 20.00 Uhr

Willi-Steinmann-Sport- und Kulturzentrum, 25361 Krempe

Gesang: Nicolo Kramer, Krempe

Karten ab Montag, 09. Oktober im Vorverkauf

bei Firma Kock und Fashionstore No.44,

25361 Krempe, Breite Straße

- siehe auch Harlem Jump -

 

_______________________________________

 

 

Berichte und Kommentare unserer bereits stattgefundenen

Aktivitäten finden Sie im Untermenue "Berichte"

vhs Krempe

Geschichte

Vorstand

Mitgiedschaft

Kontakt

Satzung

 

Anmeldungen

Wenn in den einzelnen Angeboten nicht anders benannt, können die schriftlichen Anmeldungen auch an

folgende Anschriften geschickt werden:
Dr. Maria Meiners-Gefken

Norderwall 15-17, 25361 Krempe
Lothar Schramm

Birkenweg 2, 25361 Krempe
Werner Kaufmann

Ostlandweg 21, 25361 Krempe

 

 

 

 

 

 

 

Unterstützung erwünscht!

Von "offline zu online"

Nicht zu alt für neue Technik

2. Vorbereitungstreffen

Donnerstag,

02. November 2017, 18.00 Uhr

25361 Krempe, Am Burggraben

Schulzentrum Krempermarsch

Computerraum.

Siehe hierzu auch

untenstehenden Bericht!!

 

Programmheft Herbst/Winter 2017/18
VHS Internet_1.pdf
PDF-Dokument [23.7 MB]

<

Von „offline zu online“ - Nicht zu alt für neue Technik

Behördenformulare ausfüllen, Nachrichten und Bilder an die Enkel verschicken, Waren bestellen oder per Online Banking Geld überweisen, das

Internet bietet gerade älteren Menschen im ländlichen Raum viele Möglichkeiten, ihre Lebensqualität zu erhalten bzw. zu verbessern.

Auch wenn vielen von uns der Zugang zu Smartphone, Laptop oder Tablet längst gelungen ist, stößt man doch immer wieder an Grenzen und ist

auf Unterstützung angewiesen. Hier setzt das Projekt „von offline zu online“ an.

Die VHS Krempe startet am 01. September 2017 in Kooperation mit der Bürgerinformation Krempe ein einjähriges Projekt, welches wohnortnah und niederschwellig ältere Bürger im Umgang mit den modernen Medien berät und schult.

Das Projekt wird im Rahmen des Programms „Werkstatt Vielfalt“ von der Robert Bosch Stiftung und in Kooperation mit der Stiftung Mitarbeit mit

insgesamt 6.870 € bis zum 31. August 2018 gefördert.

Als sogenannte „Trainer“ kommen jüngere, aber auch ältere Bewohner in den Gemeinden in Frage, die ihr Wissen in Gemeindezentren usw. nach Absprache in Einzel- oder Kleingruppenberatungen weitergeben.

Als Multiplikatoren vor Ort sind sie zudem oft persönlich bekannt. Das senkt Schwellenängste und schafft Vertrauen. Die Trainer werden über ein Vorbereitungsprogramm auf ihre Rolle in dem generationsübergreifenden Projekt vorbereitet.

Dabei werden Nutzungsbarrieren (z.B. die nachlasssende Sehstärke, Verständnisprobleme usw.) und Nutzungsvorlieben älter Bürger ebenso

thematisiert wie geeignete Lernformen.

Mit diesem Projekt greifen die vhs und die BIK einen oft geäußerten Wunsch älterer Bürger in den Gemeinden auf.

Neben den zentralen EDV-schulungen bei der VHS oder anderen Bildungsträgern, wünschen diese sich niederschwellige und wohnortnahe Kurzschulungen, die auf ihre individuellen Bedürfnisse ausgerichtet sind.

Ein erstes Informationstreffen für Multiplikatoren zum geplanten Projektablauf findet statt

am 05. Oktober um 18:00 Uhr im Computerraum des Schulzentrums Krempermarsch am Burggraben in Krempe.

2. Treffen am 02. November 2017, 18.00 Uhr, ebenfalls im Schulzentrum Krempermarsch.

Bei Fragen können sich alle Interessierten melden bei

Maria Meiners-Gefken, m.meiners-gefken@amt-krempermarsch.landsh.de, Telefon: 04824 406 92 48.

Gerne können auch Anregungen zum Projekt abgegeben werden.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Volkshochschule Krempe e.V.